Weitere Umfragen & Studien

Umfrage, © vetkit – Fotolia.com (#139369007)

Aufruf zur Teilnahme an einer Umfrage der Universität St. Gallen

Die ULA unterstützt – in Kooperation mit ihrem Mitgliedsverband bdvb –  eine aktuelle Studie der renommierten Universität St. Gallen und ruft zur Teilnahme an einer aktuellen Online-Umfrage auf. Der Hochschule liegt traditionell die…
Banner VAA Führungskräfte Chemie

Einkommen von Führungskräften in Chemie und Pharma um vier Prozent gestiegen

,
2016 sind die Gesamteinkommen der Führungskräfte in der chemisch-pharmazeutischen Industrie im Vergleich zum Vorjahr um 4,0 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis der Einkommensumfrage des Führungskräfteverbandes Chemie VAA. Insgesamt…
Symbolfoto Teamarbeit, Mitbestimmung

Umfrage-Kooperation: Erfolg in Gehalts-und Aufstiegsverhandlungen

,
Mit Erfolg um Gehalt und Aufstieg verhandeln − wer würde diese Herausforderung nicht gerne meistern? Doch: Wie bereitet man eine Gehalts- bzw. Aufstiegsverhandlung vor, wie stimmt man sich am besten auf das Verhandlungsgespräch ein und wie…
Banner VAA Führungskräfte Chemie

Variable Bezüge bei Führungskräften in Chemie und Pharma deutlich gestiegen

,
2015 sind die Gesamteinkommen der Führungskräfte in der chemisch-pharmazeutischen Industrie im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent gestiegen, so das Ergebnis der jährlichen VAA-Einkommensumfrage. Bei den variablen Bezügen gab es eine deutliche…
Banner BVBC

BVBC-Gehaltsanalyse: Gehälter in Rechnungswesen und Controlling überdurchschnittlich, aber rückläufig

,
Wer im Finanz- und Rechnungswesen tätig ist, kann überdurchschnittlich viel Geld mit nachhause nehmen. Dennoch sind die Gehälter in den letzten zwei Jahren um bis zu sechs Prozent gesunken, wie eine Umfrage des Bundesverbands der Bilanzbuchhalter…
Symbolfoto Europa, © jorisvo – Fotolia.com (#79156703)

Umfrage: Europäische Führungskräfte warnen vor Konsequenzen eines BREXIT

, ,
Die mögliche Entscheidung der britischen Bevölkerung, nach einem Referendum in diesem Jahr die EU zu verlassen, wird von Europas Führungskräften eindeutig als Rückschritt gesehen. Die wirtschaftlichen Folgen werden sowohl für England als…