Weitere Engagements

Die ULA ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt.

Sie will damit einen Beitrag dazu leisten, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranzubringen. Sie setzt sich mit dafür ein, dass Unternehmen und Organisationen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

www.charta-der-vielfalt.de

Die ULA zählte außerdem zu den Erstunterzeichnern des Unternehmensprogramms “Erfolgsfaktor Familie“.

www.erfolgsfaktor-familie.de

Die ULA ist Gründungsmitglied des Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland – BÖB. Mehr als 50 Mitgliedsorganisationen haben sich in dem Netzwerk zusammengeschlossen, um gemeinsam an der Stärkung der ökonomischen Bildung zu arbeiten.

https://boeb.net

Mitgliedschaften in Fachorganisationen und beratenden Gremien

Daneben ist die ULA in einer Vielzahl von Fachorganisationen Mitglied wie zum Beispiel der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung. Außerdem ist sie bei mehreren Parteien oder parteinahen Stiftungen in beratende Gremien wie Beiräten oder Facharbeitsgruppen vertreten. Ihre Überparteilichkeit bleibt davon natürlich unberührt. Nähere Auskünfte zu diesen und weiteren Engangements finden sich in den ULA-Jahresberichten.