Positionen

Banner ULA gelber Hintergrund

ULA: Doppelverbeitragung muss beendet werden

, ,
Dr. Roland Leroux: Bekenntnis zur Stärkung der Betrieblichen Altersversorgung wäre ein wichtiger Schritt zu mehr Vertrauen Die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA unterstützt die Forderungen nach einem Abbau der Doppelverbeitragung…
Banner ULA gelber Hintergrund

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Ergänzung des Gesetzes über steuerliche Begleitregelungen zum Austritt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union (Brexit-Steuerbegleitgesetz – Brexit-StBG)

, , ,
Zusammenfassende Bewertung Die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA sieht in dem vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) vorgelegten Referentenentwurf, soweit er die Einschränkung des Kündigungsschutzes für Leistungsträger…
Banner ULA gelber Hintergrund

ULA: Dammbruch beim Kündigungsschutz verhindern

, , ,
Dr. Roland Leroux: Ausweitung auf weite Kreise der Leistungsträger befürchtet Die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA warnt anlässlich des vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) vorgelegten Referentenentwurfs zur Einschränkung…
Banner ULA gelber Hintergrund

ULA: Versprechen halten – Soli vollständig abbauen

, ,
Dr. Roland Leroux: Sonderopfer für Leistungsträger entbehren jeder Legitimation Der Dachverband der deutschen Führungskräfteverbände ULA begrüßt den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für einen vollständigen…
Banner ULA gelber Hintergrund

Rentenpaket der Koalition: Führungskräfte warnen vor Rutschbahneffekt hin zu einer steuerfinanzierten Rente

, , ,
Dr. Roland Leroux: Für eine Altersversorgung, die aus allen drei Säulen schöpfen soll, ist ein abgestimmtes Gesamtkonzept notwendig Der Dachverband der deutschen Führungskräfteverbände ULA lehnt in seiner Stellungnahme den Referentenentwurf…
Symbolfoto Presse, © mitrija – Fotolia.com (#68115641)

SPD sagt Ja zur GroKo: Neue Regierung für Deutschland

,
Mehr als fünf Monate nach der Bundestagswahl hat die SPD doch mit überraschend großer Mehrheit den Weg zu einer neuen Großen Koalition freigemacht. 66 Prozent der SPD-Mitglieder stimmten nach kontroverser innerparteilicher Debatte einer…