ULA-Politik-Dialog (digital)
mit Dirk Wiese MdB, Co-Sprecher des Seeheimer Kreises, Stellv. Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
9. Dezember 2020, 14:00 bis 16:00 Uhr

Die Führungskräfteverbände konnten am 9. Dezember 2020 mit dem Co-Sprecher des Seeheimer Kreises und stellv. Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Dirk Wiese MdB im Rahmen des ULA-Politik-Dialogs beraten. Im Mittelpunkt des guten Austausches standen Fragen zur Zukunft unseres Industriestandortes, der digitalen Mitbestimmung und einem fairen Steuersystem. Die Führungskräfte konnten dabei ihre Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis direkt einbringen.

So wurde betont, dass die erst zum 1. Juli 2021 geplante Erhöhung der Freibeträge für die Mitarbeiterkapitalbeteiligung für viele Unternehmen zu spät kommt, um ihr Potential noch für das kommende Jahr zu entfalten. Mit Blick auf die geplante Regulierung der mobilen Arbeit bekräftigten die Teilnehmer, dass hier weniger mehr sei. Die Politik solle die konkrete „homeoffice“ Ausgestaltung soweit möglich den Tarifpartnern überlassen. In vielen Unternehmen gebe es positive Erfahrungen, gemeinsam Lösungen zu finden.