Süddeutsche Zeitung: Debattenbeitrag zum Thema Unternehmensverantwortung von Präsident Roland Angst

Im +3-Magazin der Süddeutschen Zeitung wurde ein Debattenbeitrag des ULA-Präsidenten Roland Angst unter der Überschrift „Hier arbeitet man gern“ zum „Thema „Wie werden Unternehmen ihrer Verantwortung gerecht“ veröffentlicht.

Hierzu äußert ULA-Präsident Angst:

„Nachhaltig ist Führung dann, wenn für sie die heutigen Bedürfnisse nicht wichtiger sind als die kommenden. Wenn also Umweltbewusstsein und soziales Engagement nicht nur in der Unternehmenskultur, sondern auch im Geschäftsalltag integriert sind.“

Der Debattenbeitrag findet sich in der +3-Ausgabe vom 29. April 2022 auf Seite 11. Die Ausgabe können Sie hier als PDF herunterladen. Den LinkedIn-Beitrag des +3-Magazins finden Sie hier.