Im Herbst hat die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA ihre Rechtsform geändert. Gegründet im Jahr 1951 als nicht rechtsfähiger Verein ist die Führungskräftevereinigung nun seit Oktober 2017 ein eingetragener Verein (e. V.). Mit der Aufnahme ins Vereinsregister wurden auch die im Mai 2017 vorgenommenen Satzungsänderungen sowie die Wahl eines vierköpfigen geschäftsführenden Vorstands wirksam.

Dem geschäftsführenden ULA-Vorstand gehören neben dem ULA-Präsidenten Dr. Roland Leroux vom Führungskräfteverband Chemie VAA drei weitere Vertreter der ULA-Mitgliedsverbände an: Susanne Schebel, Vorsitzende des Verband Fach- und Führungskräfte (VFF), Dr. Thomas Fischer, VAA, und Markus Ebel-Waldmann, Vorsitzender des VDL – Bundesverband Agrar Ernährung Umwelt.

Unter www.ula.de/ula-vorstand/ wurden kurze Porträts der neuen Vorstandsmitglieder eingestellt.

Die Vorsitzenden der Mitgliedsverbände vertreten ihre Verbände in der ULA-Mitgliederversammlung, dem höchsten Beschlussgremium des Dachverbandes der Führungskräfte in Deutschland.

Andreas Zimmermann verlässt die ULA-Geschäftsführung

Eine weitere Veränderung betrifft die ULA-Geschäftsführung: Andreas Zimmermann, Geschäftsführer Sozialpolitik bei der ULA und zugleich auch einer der Geschäftsführer des Führungskräfte Instituts (FKI), verlässt die ULA nach 18-jähriger Tätigkeit zum Jahresende. Er tritt im Januar 2018 eine Stelle bei der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba) an.

Herr Zimmermann hat sich in den Bereichen Sozialpolitik, Sozialversicherung und betriebliche Altersversorgung als ausgewiesener Experte etabliert und die politische Arbeit der ULA entscheidend geprägt. Außerdem hat er die ULA-Nachrichten sowie den Newsletter in den letzten Jahren inhaltlich betreut, ebenso die Homepage, für deren Relaunch im Frühjahr 2017 er zuständig war. Herr Zimmermann hat im Jahr 2008 das Umfrage-Panel „Manager-Monitor“ initiiert und seither verantwortlich weitergeführt. Daneben zeichnete er als Projektleiter für die erfolgreiche Durchführung der jüngsten ULA-Sprecherausschusstage verantwortlich.

Die ULA dankt Herrn Zimmermann auch an dieser Stelle für die langjährige engagierte, stets sehr wertvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.