Die Vereinigung Cockpit (VC) und Ryanair haben am heutigen Freitag Fortschritte in ihren Verhandlungen zu einem tariflichen Sozialplan und einem Vergütungstarifvertrag erzielt und Vereinbarungen unterzeichnet.

Die Vereinigung Cockpit (VC) und Ryanair haben am heutigen Freitag Fortschritte in ihren Verhandlungen zu einem tariflichen Sozialplan und einem Vergütungstarifvertrag erzielt und Vereinbarungen unterzeichnet. Nachdem Ryanair kürzlich auf der Station Frankfurt-Hahn, wie zuvor schon in Bremen und Weeze/Niederrhein, einen Personalabbau angekündigt hat, wurde die Verhandlung des Sozialplanes vorgezogen.

„Nun geht es darum, die neu vereinbarten Details in einen fertigen Sozialplan zu gießen, um eine Sozialauswahl vorzunehmen und wirtschaftliche Nachteile des von Versetzungen betroffenen Cockpitpersonals abzufedern. Außerdem soll die nunmehr festgelegte Gehaltstabelle in einen ersten Vergütungstarifvertrag für das Ryanair-Cockpitpersonal in Deutschland einfließen. Wir hoffen, bis Mitte des Monats diese beiden Tarifverträge unterzeichnet zu haben. “, so VC-Pressesprecher Janis Schmitt.

Für Rückfragen:
Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik

Tel. 0176 / 16959 115
_____________________________________________________________

Die Vereinigung Cockpit ist der Berufsverband des Cockpitpersonals in Deutschland. Er vertritt die berufs- und tarifpolitischen Interessen von derzeit rund 9.600 Mitgliedern bei sämtlichen deutschen Airlines und sieht darüber hinaus seine Aufgabe in der Erhöhung der Flugsicherheit in Deutschland.
______________________________________________________________

V. i. S. d. P.: Vereinigung Cockpit, Unterschweinstiege 10, 60549 Frankfurt, Tel.: 069 / 69 59 76 – 0, Fax: 069 / 69 59 76 – 150; office@vcockpit.de, www.VCockpit.de