Öffnung der Ehe: Ende des Zwangsoutings im Berufsleben

Der Völklinger Kreis (VK) freut sich über die große Mehrheit, die die Ehe für alle heute im Bundestag erhalten hat. „Das Votum ist ein starkes Signal für Gleichbehandlung auch im Berufsleben. Als Berufsverband schwuler Führungskräfte und Selbständiger begrüßen wir das Ende des Zwangsoutings im Job, das mit der eingetragenen Lebenspartnerschaft verbunden war“, erklärt der Politik-Vorstand des VK, Alf Spröde. „Auch für international tätige Fach- und Führungskräfte ist die heutige Entscheidung eine große Erleichterung. Denn eine Aufenthaltserlaubnis für den Partner ist mit der Ehe-Öffnung kein Problem mehr, wenn man etwa in den USA eine Berufstätigkeit aufnehmen möchte.“

Pressekontakt: Bernd Ostermayer, presse@vk-online.de, 0177 9786026

Weiter zur Seite des Völklinger Kreises unter www.vk-online.de