Worauf müssen Arbeitnehmer in Unternehmen achten, wenn sie eine Erfindung machen? Nur drei Minuten braucht Gerhard Kronisch, Fachanwalt für Arbeitsrecht und VAA-Hauptgeschäftsführer, um das komplexe Rechtsgebiet der Arbeitnehmererfindung in seinem Videoblog zu erklären.

Etwas Neues oder gar Bahnbrechendes zu erfinden, ist nicht nur Wissenschaftlern und Forschungsleitern vorbehalten: Auch junge Berufsanfänger können im Labor zu Erfindern werden. Aber was ist eine Arbeitnehmererfindung überhaupt? Und wem gehören Erfindungen in Deutschland – ihren Entdeckern oder den Unternehmen, in denen die Erfinder arbeiten?

In der sechsten Ausgabe des VAA-Videoblogs „Alles, was recht ist!“ führt VAA-Hauptgeschäftsführer Gerhard Kronisch in die Thematik ein. Auf anschauliche Weise erläutert der Fachanwalt für Arbeitsrecht außerdem, was Windeln mit Arbeitnehmererfindungen und dem VAA zu tun haben.