Ralf Jack-Hoang komplettiert nun den Vorstand des Völklinger Kreis. Am vergangenen Wochenende wurde er vom Regionalrat des VK, dem Zusammenschluss der Fach- und Regionalgruppen, auf eine vakante Position im Vorstand nachgewählt. Jack-Hoang verantwortet im Führungsgremium des Berufsverbands die Vernetzung der Regional- und Fachgruppen und unterstützt seinen Vorstandskollegen Michael Ahr in der Europaarbeit des Verbands.

„Ich freue mich, mit meiner Erfahrung ein starkes, zukunftsorientiertes Team zu ergänzen. Mit meinen externen Schwerpunkten Gesundheit und Europa möchte ich zum einen dafür sensibilisieren, dass ein offener Umgang mit der eigenen sexuellen Identität Erkrankungen wie Burn-Out und Depression entgegenwirken kann, und zum anderen will ich einem auseinandertriftenden, nationalisierenden Europa den Blick für die Erfolge der europäischen Einheit schärfen, insbesondere im LGBTIQ-Bereich.“

Die Nachwahl war satzungsgemäß erforderlich geworden, nachdem Sebastian Straub Ende Januar sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte.

Pressebilder: https://www.vk-online.de/presse.html