Einträge von

Handelsblatt: Führungskräfte plädieren für eingeschränktes Recht auf Homeoffice

Die United Leaders Association (ULA) als Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände möchte die Vorteile der Arbeit von zu Hause aus gerne in die Nach-Corona-Zeit mitnehmen. Einen „allgemeinen Rechtsanspruch auf Homeoffice“ hält sie allerdings für nicht zielführend, berichtet das Handelsblatt. In einem Positionspapier schlägt der Verband eine Lösung mit doppelter Freiwilligkeit vor. So soll kein Arbeitnehmer mobiles […]

DIE WELT: Vom Mitarbeiter zum Eigentümer – so schließt sich die Rentenlücke

Die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände (ULA) macht sich in einem Positionspapier für die von der Bundesregierung eingesetzte Rentenkommission für die Idee stark, die Kapitalbeteiligung der Arbeitnehmer an ihren Unternehmer auszubauen und auf diese Weise die drohende Rentenlücke zu schließen. Lesen Sie den ganzen Artikel auf Welt.de vom 16.07.2020.  

, , ,

Führungskräfte begrüßen den Start des deutschen EU-Ratsvorsitzes

Die unter dem Dach der ULA versammelten Führungskräfteverbände begrüßen die heute beginnende deutsche EU-Ratspräsidentschaft. „Die Ambitionen sind hoch, und es steht viel auf dem Spiel in einer Zeit, in der Europa von einer Pandemie, einer großen Gefahr von Arbeitslosigkeit und dem Klimawandel betroffen ist. Nachhaltige Führung ist mehr denn je erforderlich“, erklärt ULA-Hauptgeschäftsführer und Präsident […]

, , , ,

Insolvenzsicherung für Pensionskassen stärkt Vertrauen

Die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA sieht in der jüngst vom Bundesrat verabschiedeten besseren Absicherung der Pensionskassenzusagen einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung. Künftig soll der Pensions-Sicherungs-Verein (PSV) einstehen, wenn eine Pensionskasse ihre Leistungen kürzt und wegen Insolvenz auch der Arbeitgeber als Schuldner ausfällt. Für Pensionskassenzusagen wird mit der Neuregelung nachgeholt, was für […]

Handelsblatt: Gemeinsames Positionspapier von BDA und ULA zum Equal Pay Day

In einem gemeinsamen Positionspapier, das dem Handelsblatt vorliegt, beklagten die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und die Vereinigung der Führungskräfteverbände (ULA), dass der Anteil von Frauen in Führungspositionen in den zurückliegenden Jahren zwar gestiegen, doch „ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen auf der Führungsebene längst noch nicht erreicht“ sei. Chancengleichheit auf dem gesamten Karriereweg […]