Vor weniger als einer Woche richtete eine Initiative rund um die EAF Berlin einen dringlichen Appell an die Bundesminister*innen Altmaier, Heil, Giffey und Scholz zur Einführung eines Corona-Elterngeldes und weiterer Maßnahmen zur Entlastung von Eltern. Ein Update unserer Aktivitäten.

Die Schließung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für kleine Kinder stellt berufstätige Elternpaare und Alleinerziehende vor enorme Herausforderungen. Viele Familien mussten in den letzten Wochen über ihre Belastungsgrenze gehen, vielen fehlen die notwendigen zeitlichen und materiellen Ressourcen. Ein Corona-Elterngeld soll Eltern nun einen Rechtsanspruch auf Arbeitszeitreduzierung mit Kündigungsschutz und Einkommensersatzleistung bieten.

Bis heute haben schon 2250 Personen haben den Appell auf der Kampagnenseite www.coronaelterngeld.org unterstützt unterzeichnet.

Ferner finden sie dort nun einen Überblick über anderen Akteur*innen, die ebenfalls Corona-Elterngeld oder ähnliche Maßnahmen für Eltern fordern, sowie eine News-Seite, auf der wir Neuigkeiten rund um das Thema „Eltern in der Coronazeit“ zusammentragen und kommentieren. Hier finden Sie auch eine Übersicht über Presseveröffentlichungen rund um den Aufruf und eine Zusammenfassung der bisherigen Studien zum Thema Kinder&Corona. Denn diese besitzen große Relevanz bei der Frage, wann Schulen und Kitas wieder eröffnen.

Bitte unterzeichnen Sie unseren Aufruf und leiten Sie ihn an Interessierte weiter.