Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung Ende Januar 2021 hat die EAF Berlin mit dem ersten, bundesweiten Mentoringprogramm für Frauen mit Migrationsbiografie im Rahmen des Helene Weber Kollegs (HWK) begonnen.

Vierzehn Tandems nehmen an der ersten Staffel des Mentoring-Programms Vielfalt teil. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Mentorinnen und Mentees, sowie die Vernetzung und Sichtbarkeit von Frauen mit Migrationsbiografie sind wesentliche Ziele des Programms, berichtet EAF-Expert Anna Stahl-Czechowska.

Auf der Auftaktveranstaltung im Januar referierte Frau Dr. Deniz Nergiz, Geschäftsführerin des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates (BZI) zu den Chancen und Herausforderungen von Migrantinnen in der (Kommunal)politik. Für die Programmgestaltung der weiteren Monate haben die Teilnehmerinnen einen passenden „Werkzeugkoffer“ mit Informationen über die individuellen Ziele im Mentoringprogramm, die Rolle und Aufgaben der Mentees und Mentorinnen sowie die Reflexions- und Feedbackphase bekommen.

Bis Ende Juni werden die Frauen mit Migrationsbiografie auf ihrem Weg zur Mandatsträgerin von den Mentorinnen begleitet und durch Online-Seminare u.a. zu Selbstmarketing und den Umgang mit Macht und Machtspielen unterstützt. Die Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Förderung von mehr Frauen mit Migrationsbiografie in der Politik runden das Programm ab.

Trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeit sind sich alle einig: Es braucht auf allen politischen Ebenen mehr Frauen mit Migrationsbiografie als Mandatsträgerinnen in den Parlamenten.

Die Mentorinnen

  • Renata Alt, MdB (FDP)
  • Canan Balaban (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Katarina Barley, MdEP (SPD)
  • Olemia Flores Ramirez (SPD)
  • Afra Gamoori (SPD)
  • Sahhanim Görgü-Philipp, MdBB (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Dr. Pierrette Herzberger-Fofana, MdEP (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Natalie Keller (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Sofia Leonidakis, MdB (Die Linke)
  • Réka Lörincz (parteilos)
  • Ye-One Rhie (SPD)
  • Ana-Maria Trasnea (SPD)
  • Katarzyna Werth (CDU)
  • Dilan Yazicioglu (Bündnis 90/ Die Grünen)

Die Mentees

  • Zeynep Alraqeb (SPD)
  • Meyda Demir (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Gülten Gizem Fesli (Die Linke)
  • Naomie Hübler (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Zahra Kalaf (SPD)
  • Jelisaweta Kamm (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Katarzyna Lasfar (CDU)
  • Derya Meiwandi (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Lirije Nitaj-von Petersdorff (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Eileen O´Sullivan (Volt-Partei)
  • Seyda Gül Türk (FDP)
  • Valeria Sivtsova (SPD)
  • Dorota Tkaczyk (parteilos)
  • Amina Yousaf (SPD)

Das HWK ist ein bundesweites und parteiübergreifendes Programm für engagierte Frauen in der Politik mit besonderem Fokus auf Kommunalpolitik. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Projektträgerin ist die EAF Berlin.
Mehr Informationen zum Thema Vielfalt in der Politik und dem Programm finden Sie unter:

www.frauen-macht-politik.de