Als Deutschlands größter Führungskräfteverband und Akademikergewerkschaft ist der VAA ein wichtiger gesellschaftlicher Akteur. Um Stellung zu beziehen, hat der Führungskreis des Verbandes Positionen zu zentralen, für VAA-Mitglieder relevanten Zukunftsthemen erarbeitet: von der Arbeitszeit und den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt über das Entgelt bis hin zum lebensphasenorientierten Arbeiten und zum mobilen Arbeiten. Im Interview mit dem VAA Newsletter erläutert Ilhan Akkus, VAA-Geschäftsführer und Verantwortlicher für die Einkommensumfrage, warum und wie sich der Verband zum Thema Entgelt positioniert.

VAA Newsletter: Aber wie beurteilt man die Performance des Einzelnen denn transparent und fair? Gerade darüber beklagen sich Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Unternehmen häufig.

Akkus: Bei der Performancebeurteilung müssen objektivierbare und nachvollziehbare Kriterien gewählt werden – das ist das A und O. Diese müssen für alle Gruppen der außertariflichen und leitenden Angestellten gelten und klar kommuniziert werden. Wir wissen hier aus Untersuchungen der Kommission Einkommen, dass es in einigen Unternehmen tatsächlich noch einigen Nachholbedarf gibt. Bei einigen funktioniert das aber schon ziemlich gut und wird angenommen. Wir orientieren uns an den Best-Practice-Beispielen und richten unsere Positionen daran aus. Im VAA messen wir uns an den Besten und versuchen dadurch, das Niveau für alle anderen ebenfalls anzuheben.

VAA Newsletter: Inwieweit hilft das Netzwerk des VAA hier weiter?

Akkus: Es hilft enorm weiter, da sich unsere Mitglieder unternehmensübergreifend austauschen können und mit unserer Hilfe genau Bescheid wissen, wo und wie sie mit ihrem Gehalt im Vergleich stehen. Unsere Einkommensumfrage liefert den VAA-Mitgliedern ein sehr gutes und wirkungsvolles Argumentarium an die Hand, das nicht nur in individuellen Gehaltsverhandlungen, sondern auch in Gesprächen unserer Mandatsträger mit ihren Unternehmensleitungen schlagkräftig ist. Das Einkommen und seine Ausgestaltung zu einem nachhaltig motivierenden Gehaltssystem ist für die Unternehmen ein Grundpfeiler, im Wettbewerb um die besten Köpfe zu bestehen. Jedes VAA-Mitglied kann durch den VAA-Gehalts-Check blitzschnell erfahren, wie die persönliche Position im Gehaltsgefüge der Chemie- und Pharmaindustrie ist. Jedes VAA-Mitglied hat Zugriff auf die detaillierten Auswertungen der VAA-Einkommensumfrage und kann sich bei Bedarf auch immer von unseren VAA-Juristen beraten lassen. Zum Thema Entgelt beziehen wir nicht nur klar Position, sondern haben auch jede Menge Futter in der Hinterhand.

Ilhan Akkus ist VAA-Geschäftsführer und Verantwortlicher für die Einkommensumfrage.

Ilhan Akkus
Foto: VAA