Im Rahmen der Kooperation zwischen ULA und Leadership Insiders empfehlen wir Ihnen die Lektüre eines neuen, kompakten Beitrags von Prof. Jürgen Weibler zum Thema “Führungsklänge – Sounds of Leading”.

Haben Sie sich einmal gefragt, wie Führung klingt? Ich bislang, offen gestanden, nicht. Vielleicht, weil es keine sinnvolle Frage ist und der Fragende oder die Sprecherin einem so genannten Kategorienfehler unterliegt?
Niklas Luhmann konstruiert ein überraschend leicht zu merkendes Beispiel, um einen Kategorienfehler zu beschreiben: „ein Bauer, einen Acker reserviert, um Pellkartoffeln zu pflanzen“. Das ist selbstklärend.
Demzufolge mag eine Frage nach dem Klang des Begriffes „Führung“ logisch ein Kategorienfehler sein, doch entspricht dies nicht zwingend der Logik, mit der wir täglich arbeiten. Z.B. wenn wir einen Manager danach fragen, wie „Erfolg schmeckt“ oder eine „Niederlage verdaut“ wurde, bringen wir psychologisch (gar physiologisch) etwas zusammen, wofür der Ausgangsbegriff nicht steht.
So auch hier. Irgendwann fiel mir die Frage nach dem Klang von Führung spontan ein. Künstlerinnen und Künstler haben dann den Ball aufgenommen. Was dabei rausgekommen ist? Einfach reinhören. Und: Das ist ein Anfang, fühlen Sie sich frei, diese Klänge assoziativ weiterzuspinnen oder sogar eine eigene Interpretation hinzuzufügen – schlüpfen Sie selbst in eine künstlerische Rolle…

Weiter zum vollständigen Beitrag unter www.leadership-insiders.de.