Eröffnung durch Kathrin Mahler Walther

Ziel des Qualifizierungs- und Vernetzungsprogramms ist die Karriereentwicklung und Förderung von Postdoktorandinnen der Max-Planck-Gesellschaft.

Das durch die MPG und die EAF Berlin entwickelte und 2009 gestartete Programm greift die Herausforderungen zukunftsorientierter Nachwuchsförderung gezielt auf. Es fördert Postdoktorandinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in ihrer Karriereentwicklung und bereitet sie auf Führungsaufgaben im modernen Wissenschaftsbetrieb vor. Neben Diskussionsrunden zu Karrierewegen in der Europäischen Wissenschaftslandschaft oder zu Erfolgsstrategien in der Wissenschaft durchlaufen die Teilnehmerinnen u.a. Trainings zu Themen wie Networking, Selbstpräsentation und Führungskompetenz.

Was bedeutet das konkret für die Teilnehmerinnen? Eine Alumna des letzten Durchgangs beschreibt es so:

Sign up will definitely have a very positive impact on the way I will prepare job applications and interviews that will be coming up in the near future. In the long run, I believe it will shape the way I will lead a research team and communicate with students.

Das ganze Interview können Sie hier lesen.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.